© Kathleen Koch - Coach & Entspannungspädagogin | Stressmanagement | Psychologische Beratung | Weiterbildung für Pädagogen, Führungskräfte

Kathleen Koch

2

Mehr Bewusstsein für Körper, Geist und Seele

Gedankenwirrwarr

In meinem Kopf sind immer wieder die gleichen Gedanken, wie geht es vorwärts, stagniert es, komme ich ins Wanken? Treffe ich die richtigen Entscheidungen, was soll ich tun? Gibt es auch einmal Zeit, mich ein wenig auszuruh’n? Ich darf lernen zu leben, zu genießen, bei mir zu sein, die Dinge leicht zu nehmen und nichts zu bereuen. Egal was ich tu,  es ist richtig und vollkommen, dies zu erkennen, dafür ist die Zeit gekommen. Auch wenn mir die Dinge falsch erscheinen, so hat doch jede Tat seinen bestimmten Sinn. Kathleen Koch

Gefühle

Fragen: Was sind denn eigentlich Gefühle? Gibt es von denen wirklich so viele? Warum kann ich sie denn dann nicht spüren? Es ist, als stünde ich vor verschlossenen Türen! Gleich explodiere ich von innen, mein Hals schnürt sich zu. Ich will mich besinnen, doch die Tränen rollen im Nu. Weißt du, warum es so schwierig ist? Was passiert hier mit mir? Habe Angst, dass es mich auffrisst, ich erstarre und erfrier. Antworten: Es geht nicht darum, ob du es kannst oder nicht, es gibt immer einen Weg für dich. Du hast es in dir und mußt nur daran glauben, laß dir dadurch nicht den Verstand rauben. Besinne dich an frühere Zeiten, als Kind fühltest du in allen Bandbreiten. Deine Welt war unverblümt und ehrlich, hast es in dir gespürt, war das nicht herrlich?  Vielleicht hast du die Leichtigkeit vergessen, und empfindest deinen Kummer für unangemessen. Doch tief in dir steht die Antwort geschrieben, denn das Gespür dafür ist dir geblieben. Erkenntnis: Wir kommen voran Stück für Stück, das ist unser Weg zum Glück. Gehen wir ihn zusammen oder allein? Wir werden ihm gewachsen sein.    Kathleen Koch

Was ist Glück?

Wir machen täglich verschiedenste Erfahrungen, müssen uns mit allerlei Situationen auseinandersetzen und haben es dabei manchmal nicht leicht. Wir lernen Menschen kennen, lieben und schätzen, fühlen uns auch für deren Leben verantwortlich, leiden ab und zu mit ihnen und können nicht loslassen. Wir grübeln, denken oder gaukeln uns etwas vor, wollen das vermeintlich Schlechte nicht haben und sehnen uns nach der perfekten Welt. Den wenigsten ist bisweilen bewusst, dass das Glück bereits in uns schlummert und nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Aber was verstehen wir unter Glück? Für den Einen ist es eine gute körperliche Verfassung, für andere eine intakte Partnerschaft. Für Einzelne ein Tag in der Natur, das Zwitschern der Vögel, ja sogar eine Tasse Tee oder Kaffee. Glück bedeutet, zu sich selbst zu finden, sich und andere zu verstehen und tiefe Liebe zu empfinden. Glück beinhaltet aber auch, den Menschen dankbar zu sein, die uns mit unseren Gefühlen in Kontakt bringen. Auch wenn uns dies gelegentlich schwer fällt, und wir zuerst nur Wut, Haß und Trauer empfinden, so dürfen wir doch Erkenntnisse erlangen. Alles, was Dich beeindruckt, berührt oder erschüttert, spielt sich in Deinem Inneren ab und hat folglich etwas mit Dir zu tun. Indem Du fühlst oder wahrnimmst, was diese Menschen oder Situationen in Dir auslösen, kommst Du näher mit Dir in Berührung. Nimm Deine Gefühle und Ängste wahr oder fühle sie, erweitere Dein Bewusstsein und das Glück kommt von allein. Kathleen Koch 

Das Leben genießen

Nimm Dein Leben in die Hand, auch ist es manchmal außer Rand und Band, hab’ keine Angst vor dem, was die Zukunft bringt oder dass Dich die Vergangenheit verschlingt. Lerne, Dir selbst Aufmerksamkeit zu schenken, nimm’ Dir ein paar Minuten ohne Bedenken, hör auf Deinen Körper und spür’ in Dich hinein, all’ diese Gefühle hier wollen entdeckt sein. Wie sich alles entwickeln wird, kann ich Dir nicht sagen, aber es lohnt sich immer, den nächsten Schritt zu wagen, Entscheidungen zu treffen und eine Antwort zu erhalten, ist besser, als missmutig an Deiner Starre festzuhalten. Nun geh’ also Deinen Weg, er kann so schön sein, pack es an und laß die Lebensfreude hinein. Genieße jeden Tag und erhole Dich in der Nacht, sei aufmerksam und gib auf Dich acht. Kathleen Koch

Lichtvolle Partnerschaft

Du träumst von Liebe und von Zärtlichkeit, vom Glück bis in die Ewigkeit. Du hebst ab und schwebst auf Wolke Sieben, doch hier oben wird sich kein Prinz in Dich verlieben. Das Leben ist nur auf der Erde zugegen, hier darfst Du etwas bewegen. Die Sehnsucht ist oft Dein Heim, aber verweilst Du dort, bleibst Du allein. Sei es Dir Wert, an Dich zu glauben und Dir Deine Gefühle zu erlauben. In Dir leuchtet ein kleines Licht, leider sahst Du es bisher nicht. Wenn Du nun lernst, Dich selbst zu verstehen und mit Deinen Ängsten und Gefühlen umzugehen, Wenn Du lernst, Trauer und Wut zu wandeln, wirst Du in Deinem Leben handeln. Du träumst nun nicht mehr, bist ab jetzt präsent, lernst achtsam zu sein, in jedem Moment. Wählst Deine Worte nun mit Bedacht, weil Deine Herzensliebe soeben erwacht. Sieh Deinen Partner nun mit anderen Augen, fühl auf Dein Herz und schenk ihm Glauben. Dein Partner ist der größte Spiegel Dir, erkenne dies und danke ihm dafür! So ist Entwicklung möglich, anderenfalls wird es unerträglich. Dies ist ein Rezept zum Glücklichsein, schau einfach in Dein Innerstes hinein. Kathleen Koch
Gedichte

Akademie der Sinneswissenschaften

Coach & Entspannungspädagogin

AKADEMIE der Sinneswissenschaften &

Praxis für psychologische Beratung